web analytics

WJT – Der Flashmob-Versuch [Update]

Gut gemeint ist das Gegenteil von gut gekonnt.

So könnte man den Flashmob-Versuch heute Mittag beschreiben.
Die beiden Flammenwerfer äähm Flamekeeper aus Würzburg haben alle Regeln eines Flashmobs verletzt:
- Sie haben ihn nochmal auf der Bühne angekündigt
- Er war daher nicht spontan
- Es wurde dann nochmal vorgemacht wie der Tanz geht
- Er fand nicht zur angekündigten Uhrzeit, sondern erst 25 Minuten später statt.

Außerdem: Leuten die lispeln, sollte man kein Mikro in die Hand geben.

Die vielen Pilger hatten aber trotzdem ihren Spaß, wenn auch weniger durch die zum Teil kasperlereife Darbietung, sondern mehr durch ihre eigene Sprechchöre.
Flashmobversuch von Flamekeeper

Also alles in allem: das war nix, Leut.
Aber wenigstens haben wir mal die Ecke bei der Oper gesehen.
Michael hat davon noch ein paar Fotos gemacht, die in seinem Onlinealbum zu sehen sind.

Update: Nun gibt’s auch das Video von Domradio.de dazu online.

geschrieben von PermalinkKommentar hinterlassen »

Kommentar hinterlassen

RSS Feed fü diesen BeitragTrackBack URL