web analytics

Sommerfeeerien

Jaja, noch ists über ein halbes Jahr hin, aber schließlich muss man auch was haben, auf das man sich freuen kann.

Nachdem ich 2005 bereits in Köln / Düsseldorf / Bonn als Teamleiter beim Weltjugendtag dabei war, habe ich mich jetzt nur als Teilnehmer für den WJT in Madrid in Spanien angemeldet.

Madrid WJT 2011

Diesmal freue ich mich drauf, an den vielen bestimmt aufregenden Veranstaltungen teilzunehmen, die in Madrid und in den Stadtteilen der Großstadt stattfinden werden.
Das Pilgerpaket habe ich auch schon gebucht und habe somit die Verpflegung für die ganze Woche an den Verpflegungsständen inklusive und eine Karte für den öffentlichen Nahverkehr ist im Paket auch enthalten. Zwar habe ich im Preis auch die Übernachtung abgedeckt, aber mit dem Alter steigen die Ansprüche und so haben Michael und ich uns entschieden, in einem Hotel im Zentrum abzusteigen.

Gestern Abend haben wir noch Flug und Hotel gebucht und wiedermal habe ich mich gewundert, dass es so viele widersprüchliche und vor allem verwirrende Buchungsmöglichkeiten gibt.
Bei fluege.de, swoodo.de und kayak.com habe ich Angebote zwischen 200 und 1800 Euro bekommen und schließlich beim Buchen eines Fluges meist die Meldung erhalten “Ihr Flugpreis hat sich verändert. Der Preis ist von 212,55 auf 600,01 Euro gestiegen. Wenn Sie Buchen wollen, klicken Sie >hier<"
Ähm ja. Natürlich. Für den Preis lauf ich eher. Und warum ver-fast-dreifacht sich der Preis innerhalb von sieben Minuten?

Ich habe noch ein bisschen geklickert und nun bezahlen wir den Hin- und Rückflug 350 Euro für zwei Personen, womit ich sehr zufrieden bin. Zumal wir sogar einmal in der Schweiz umsteigen werden :)

Wir werden bereits am Sonntag Nachmittag in Madrid ankommen, damit wir vor dem Start des WJT-Programms am Dienstag auch noch ein bisschen entspannen und was von der Stadt sehen können. Der Rückflug geht auch erst am Montag, also einen Tag nachdem der Abschlussgottesdienst stattgefunden hat. So ist es stressfrei und auch wirklich ein bisschen Urlaub.

Nun mach ich mich mal auf die Suche nach einer spanischen SIM-Karte, denn schließlich möchte ich auch in Spanien meine Lieben auf dem Laufenden halten… und vielleicht den einen oder anderen Geocache suchen :)

geschrieben von PermalinkKommentar hinterlassen »

Kommentar hinterlassen

RSS Feed fü diesen BeitragTrackBack URL